4m4w, 90 Min, Autor: Derek Benfield; http://dtver.de/scripts/content/db01/index.cfm?fact=sh_stueck_detail_autor&id=1838

Inhaltsangabe:

Philipp ist buchstäblich in der Klemme. Obwohl mit Margret verheiratet, hat er Julia die Heirat versprochen und will im Haus nebenan einziehen. Sein Freund Georg, der dessen Eskapaden gewöhnt ist, soll dies Philipps Frau Margret beibringen. Als Julia jedoch ins falsche Haus platzt, und den für sie nicht verheirateten Philipp vorfindet, beginnt eine kaum für möglich zu haltende Kette von Verwechslungen und Notlügen, in der erstmal ihr Vater Gottfried Brändle als ihr Freund gehandelt wird. Lediglich Frau Butz bleibt für alle die Haushälterin. Greta, eine weitere Liebschaft von Philipp, wird zuerst für Georgs Frau Monica gehalten, dann für Georgs Geliebte. Alex, der Greta und Margret auf Parties kennenlernte, sucht zwar Greta, wird aber unfreiwillig als Zukünftiger von Julia vorgestellt. Schließlich soll er mit Monica, dann sogar mit Margret zarte Bande geknüpft haben. Philipp und Georg sind bei all den Geschehnissen fortwährend in Erklärungsnot, und verzweifeln fast an diesem denkwürdigen Tag, der für das Publikum Hochspannung und Gaudi verspricht.